Der Landtag BW

Der Landtag Baden-Württemberg

Der Landtag ist die gewählte Vertretung des Volkes. Die Abgeordneten entscheiden als Vertreter des ganzen Volkes über die laufenden politischen Fragen. Sie sind dabei nicht an Aufträge und Weisungen gebunden, das heißt sie entscheiden frei nach ihrem Gewissen.

LandtagBW vm01

Gesetzgebung, Wahl, Kontrolle

Gesetze zu verabschieden ist die vornehmste und wichtigste Aufgabe der demokratischen Volks­vertretung. Der Landtag übt die gesetzgebende Gewalt (Legislative) aus und überwacht die Ausübung der voll­ziehenden Gewalt (Exekutive). Die dritte, recht­sprechende Gewalt (Judikative) ist unabhängigen, nur dem Gesetz unterworfenen Richtern anvertraut.

Instrumente und Wege

Der Landtag kontrolliert das Handeln der Regierung. Dieser Verfassungs­auftrag macht einen wesentlichen Teil des Alltags­geschehens im Landesparlament aus. Dem Landtag steht dafür ein vielfältiges Instrumentarium an Einwirkungs­möglichkeiten zur Verfügung, etwa das Recht des Plenums und der Landtags­ausschüsse, Regierungs­mitglieder herbeizuzitieren, damit diese dem Parlament Rede und Antwort stehen.

Präsidium und Ausschüsse

Im Sinne einer effizienten Arbeitsteilung und gründlichen Vorbereitung seiner Beratungen und Beschlüsse setzt der Landtag eine ganze Reihe von Gremien, Ausschüssen und Kommissionen ein.

Kurzbiografien, Sitzordnung, Wahlkreise

Wer vertritt welchen Wahlkreis im Landtag von Baden-Württemberg? Wer gehört welcher Partei an? Welchen beruflichen Hintergrund haben die Volksvertreter? Diese und weitere Informationen finden sie auf der Homepage des Landtags unter: http://www.landtag-bw.de/cms/home/der-landtag.html