|   

Kern: Expertenkommission, die so hohe Kosten verursacht, wird von der FDP nicht befürwortet

Schon Neuregelung der Altersvorsorge wurde von der FDP abgelehnt

Zur Meldung, die vorgeschlagene Expertenkommission des Landtags zum Thema Altersversorgung für Abgeordnete koste mehr als 400 000 Euro sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern:

„Die FDP-Fraktion hat in ihrer gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen, eine Expertenkommission, die so hohe Kosten verursacht, nicht zu befürworten. Die FDP-Fraktion hatte schon die von Grünen, CDU und SPD beschlossene Neuregelung der Altersvorsorge für die Abgeordneten abgelehnt.“

Als PDF Datei herunterladen

Mitteilung Nr. 64/05/2017

Abgeordnete: