|   

Rülke: Landesregierung fährt im Schlafwagen zur Nullverschuldung

Ausbleibende Schuldentilgung geht zu Lasten der kommenden Genrationen

Zur Kritik des Steuerzahlerbundes an der grün-schwarzen Haushaltspolitik sagte der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke:

„Die Landesregierung fährt im Schlafwagen zur Nullverschuldung. Der Fleiß der Bürger beschert dem Land massive Steuermehreinnahmen. Dennoch will die Landesregierung keine Schulden tilgen. Das ist nicht nur grob fahrlässig, sondern geht zu Lasten der kommenden Generationen, die im grün-schwarzen Kalkül offenbar keine Rolle spielen.“

Als PDF Datei herunterladen

Mitteilung Nr. 11/12/2016

Abgeordnete: