Foyer Liberal – Wohnraum schaffen – Eigentum fördern

Foyer Liberal - Wohnraum schaffen – Eigentum fördern 17. Mai 2017 - 18:30 Uhr

Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart

Sehr geehrte Damen und Herren,

die ausreichende Versorgung mit Wohnraum in Baden-Württemberg betrifft uns alle und ist eine wichtige Standortfrage für unser Land. Analysen zeigen einen landesweiten Wohnungsneubedarf bis 2025 von fast 46.000 Wohnungen, allerdings mit regional teilweise erheblichen Abweichungen. Die Gründe sind zahlreich: Änderungen der Abschreibungsmöglichkeiten, überbordende gesetzliche Vorschriften, Kostensteigerungen und fehlende Bauplätze. Es gilt sowohl die Bereitschaft zu erhöhen, Wohnraum zu schaffen als auch staatliche Rahmenbedingungen zu verändern, um Bauen attraktiv zu machen.

Welche konkreten Schritte erforderlich sind, ist derzeit Gegenstand zahlreicher Diskussionen. Wir Freie Demokraten sehen dabei neben den Abschreibungsmöglichkeiten in der Eigentumsbildung einen wichtigen Baustein. Wohneigentum sorgt für Sicherheit in der Lebensplanung. Die Eigentumsquote ist ausgerechnet im Land der ‚Häuslebauer‘ Baden-Württemberg mit rund 50% eher niedrig. In Ballungszentren wurde zuletzt sogar eine leicht rückläufige Quote beobachtet. Angesichts guter Kreditbedingungen verwundert das. Wir wollen uns an diesem Abend der Frage stellen, welche Möglichkeiten und Maßnahmen durch Politik, Verwaltung, Kreditinstitute, Architekten und Eigentümer ergriffen werden müssen, um den Weg für mehr und für günstigen Wohnraum zu ebnen. Bei unserer Veranstaltung diskutieren wir diese wichtige Frage mit einem hochkarätigen Expertenkreis.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr
Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL
Vorsitzender der FDP/DVP Fraktion

Weitere Informationen finden Sie in unserem Einladungsflyer: Einladung Foyer Liberal Wohnungsbau

Kontakt: FDP/DVP-Fraktion veranstaltungen@fdp-dvp-fraktion.de