125 Jahre Diesel – wars das jetzt? – Warum Fahrverbote nicht die Zukunft intelligenter Mobilität sind

125 Jahre Diesel – wars das jetzt? – Warum Fahrverbote nicht die Zukunft  intelligenter Mobilität sind 28. Juni 2017 - 18:30 Uhr

Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart

Sehr geehrte Damen und Herren,

gegenwärtig beherrschen Fahrverbote und ein Feldzug gegen den Diesel-Antrieb die öffentliche Diskussion. Ein Schwerpunkt wird auf die Elektromobilität gelegt, ohne auf die CO₂-Bilanz in Anbetracht unseres Energiemixes sowie die vielfältigen Herausforderungen des batterieelektrischen Antriebs einzugehen. Mobilität ist nicht nur ein Grundbedürfnis des Menschen und einer modernen arbeitsteiligen Gesellschaft. Die Produkte und Dienstleistungen in ihrem Umfeld sind auch die wesentliche Quelle unseres Wohlstands.

Mit namhaften Experten wollen wir im Rahmen unserer Veranstaltung herausarbeiten, welche Potenziale Verbrennungsmotoren auch in Zukunft noch haben, was an der aktuellen Debatte um profunde Fakten ergänzt werden muss und welche Mobilitätskonzeptionen mit der Digitalisierung einhergehen können. Telematik und autonomes Fahren seien hier als
Stichworte erwähnt. Ich freue mich, wenn Sie gemeinsam mit uns einen Abend des sachlichen informativen Austauschs erleben wollen. Seien Sie herzlich eingeladen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr
Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL
Vorsitzender der FDP/DVP Fraktion

Unsere Einladung mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Kontakt: FDP/DVP-Fraktion veranstaltungen@fdp-dvp-fraktion.de