Windenergie

Windenergieanlagen in Baden-Württemberg

Foto: istockphoto.com/narvikk

Grundvoraussetzung für Wohlstand und gute Arbeitsplätze ist eine bezahlbare und gesicherte Energieversorgung. Bei der Energiewende muss deshalb jedes Land seine Stärken einbringen. Durch die Planwirtschaft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist die Energiewende der regionalen Stärken in Deutschland jedoch in Gefahr geraten. Mit ihrer ideologischen und weiterhin einseitig auf Windräder setzenden Energiepolitik verstärkt die grün-schwarze Landesregierung dieses Problem noch. Dabei bietet die Windenergie in Südwestdeutschland nicht zuletzt aufgrund der hiesigen Windschwäche weder eine zuverlässige, noch eine wirtschaftliche Energieversorgung. Statt einer reinen Stromerzeugungswende fordern wir deshalb eine ganzheitliche Energiewende, die nicht zuletzt die Heiz- und Prozesswärme stärker in den Vordergrund rückt. Baden-Württembergs Stärken als bevölkerungsreicher Industrie- und Forschungsstandort liegen nicht bei der Windenergie, sondern bei Innovation, Energieeffizienz und energetischen Sanierungen.

Die einseitige Forcierung des Ausbaus der installierten Leistung von Windenergieanlagen unter Grün-Schwarz ist vielerorts Gegenstand von Bedenken der Bürgerinnen und Bürger. Da sich viele Fragen in den unterschiedlichen Regionen Baden-Württembergs ähneln, haben wir auf dieser Seite unsere Informationen und Aktivitäten zum Thema zusammengestellt. Gerne dürfen Sie uns bei Rückfragen oder Anregungen kontaktieren.

Foto: istockphoto.com/britus

-> Positionen und Beschlüsse zum Thema

-> Parlamentarische Initiativen

Foto: istockphoto/kaywiegand

Foto: istockphoto.com/kaywiegand

Kontakt:

Andreas Glück

Andreas Glück, MdL
Arbeitskreisvorsitzender
Sprecher für Energiewirtschaft und Naturschutz
Tel.: 0711 2063 917
andreas.glueck@fdp.landtag-bw.de

Lukas Braun

Dr. Lukas Braun,
Parlamentarischer Berater
Tel.: 0711 2063 9001
lukas.braun@fdp.landtag-bw.de