Arnold: Besuch des Bildungsministers von FDP gewürdigt

FDP/DVP-Landtagsfraktion entsendet Vertreter zum Empfang nach Karlsruhe – „Mit Bedauern nehme ich zur Kenntnis, dass ein Treffen zwischen der Landesregierung und Bildungsminister Saidi Kibeya aus Burundi in Stuttgart offensichtlich nicht zu organisieren war“, sagte die bildungspolitische Sprecherin der FDP/DVP-Landtagsfraktion Dr. Birgit Arnold anlässlich des Besuches des Ministers in Baden-Württemberg. „Umso mehr war es mir ein Anliegen, die FDP/DVP-Landtagsfraktion beim Stehempfang zu Ehren von Herrn Saidi Kibeya im Karlsruher Rathaus zu vertreten.

Unser Dank gilt dem Rektor der Europäischen Schule Karlsruhe und ehemaligen dänischen Minister Tom Hoyem und der Stadt Karlsruhe, die alles dafür getan haben, dass Saidi Kibeya seinen Aufenthalt in Baden-Württemberg in positiver Erin-nerung behalten wird.“ Info: Zwischen 1985 und 1993 war Burundi offizieller Partnerstaat von Baden-Württemberg.

Als PDF Datei herunterladen

Mitteilung Nr. 138