Berroth: Einer weiteren Gefährdung des Mittelstands wird FDP nicht zustimmen

– Die finanzpolitische Sprecherin der FDP/DVP-Landtagsfraktion, Heiderose Berroth, sagte zu der Stellungnahme des neuen Rechnungshof-Präsidenten Max Munding über die Finanz- und Wirtschaftskrise:

„Ich bin überrascht über den Wechsel in der Einstellung gegenüber Staatsschulden. Es kann auf keinen Fall nur darum gehen, wichtige Branchen zu stützen. Bei allen Maßnahmen der Konjunkturstützung muss darauf geachtet werden, wie sie sich auf die Wirtschaft im Ganzen auswirken. Einer weiteren Gefährdung des Mittelstands wird die FDP nicht zustimmen.“

Als PDF Datei herunterladen

Mitteilung Nr.