Pressemitteilung

17.Mai 2021 - Haushaltspolitik

Kein Grund die Schuldenbremse anzutasten

Zur heutigen Bekanntgabe der Steuerschätzung für Baden-Württemberg erklärt der finanzpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Stephen Brauer:

„Die Steuerschätzung fällt für die Landesregierung nun besser aus als im November. Damit übertreffen wir bereits 2021 wieder die Einnahmesituation von 2019. Und mit fortschreitenden Impfungen sowie den mit niedrigeren Inzidenzen einhergehenden Lockerungen wächst auch die Dynamik wieder. Unser Dank gilt den fleißigen Bürgerinnen und Bürgern, die das Beste aus der Situation machen.

Damit gibt es auch keine Ausreden mehr für Grüne und CDU, an der Schuldenbremse herumzudoktern. Die CDU hat ja offenbar plötzlich ihre Liebe zur Schuldenbremse entdeckt. Diese kann sie nun unter Beweis stellen. Denn wenn die Koalition nun ernsthaft behaupten will, sie könne diesen Betrag nicht im Haushalt einsparen, sollte sie gleich das Handtuch werfen.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

20.05.2021 - Posted in:Haushaltspolitik/ Wohnungsbau

Rülke: Die Koalition der ungedeckten Schecks

Niemand weiß, was dieser Koalitionsvertrag für unser Land bedeutet „Ministerpräsident Kretschmann verkauft Landtag und Bürger für dumm“ – so der…
17.05.2021 - Posted in:Haushaltspolitik

Brauer: Bürgerinnen und Bürger liefern keine Ausreden für Grün-Schwarz

Kein Grund die Schuldenbremse anzutasten Zur heutigen Bekanntgabe der Steuerschätzung für Baden-Württemberg erklärt der finanzpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Stephen…
17.05.2021 - Posted in:Haushaltspolitik

Brauer: Weiterentwickeln bedeutet in Wahrheit faktisch abschaffen

Grüne und CDU haben weiter nicht die Kraft, die Aufgaben des Landes ohne Schulden zu meistern Zu Äußerungen des Ministerpräsidenten…
05.05.2021 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik/ Klimaschutz/ Windenergie

Rülke: Das werden teure Jahre für die Bürgerinnen und Bürger in unserem Land

Vorstellung des grün-schwarzen Koalitionsvertrags Konflikte und Finanzierungen wurden vertagt Zur heutigen Vorstellung des zukünftigen grün-schwarzen Koalitionsvertrags für die Legislaturperiode bis…
01.05.2021 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik/ Straßenverkehr/ Verkehr

Rülke: Das ist eine Koalition der ungedeckten Schecks!

In den nächsten drei Jahren fehlen jeweils etwa vier Milliarden Euro im Etat Zur Meldung, wonach Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach…
15.04.2021 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik

Brauer: Digitalisierungsfortschritte werden von immer komplexeren Regeln ausgebremst

Fehlerquote sowie immer noch lange Verfahrensdauer ist nicht akzeptabel.   Zur Meldung des Bundes der Steuerzahler, dass sich in der…
04.02.2021 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik

Brauer: 1,2 Milliarden Spielgeld für den Wahlkampf bewahrt

Während der Schuldenberg in Richtung Rekordverschuldung wächst, retten Grüne und CDU ihre Wahlkampfkasse. Zur heutigen Aktuellen Debatte zur Finanzpolitik der…
17.12.2020 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik

Brauer: Nicht überall, wo Corona draufsteht, ist Corona drin

FDP/DVP teilt die Kritik des Rechnungshofs an der ungehemmten Schuldenaufnahme. Zur heutigen Debatte über die Denkschrift 2020 des Rechnungshofs erklärt…
14.10.2020 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik

Fischer: Statt der Regierung sind die Gerichte der wahre Dienstherr der Beamten

Die Landesregierung hat nur auf Druck von Gerichten Einschränkungen zurückgenommen. Anlässlich der Änderung des Landesbesoldungsgesetzes erklärt der haushaltspolitische Sprecher der…
14.10.2020 - Posted in:Finanzen/ Haushaltspolitik

Brauer: Schamloses Auffüllen der Wahlkampfkasse zulasten der kommenden Generationen

Grüne und CDU höhlen die Schuldenbremse aus, kaum dass sie in Kraft ist. Zur heutigen Verabschiedung des Nachtragshaushalts und einer…