Pressemitteilung

20.März 2020

Heute hat uns die Nachricht erreicht, dass ein Mitglied des Landtags positiv auf Corona getestet wurde.

Der Vorsitzende der FDP/DVP Fraktion, Dr. Hans Ulrich Rülke, bestätigt, dass es sich um den Landtagsabgeordneten Stephen Brauer aus dem Wahlkreis Schwäbisch-Hall handelt. Er ist Mitglied der FDP/DVP Fraktion. Die Fraktion hat sich nach Bekanntwerden umgehend mit den zuständigen Gesundheitsbehörden und der Landtagsdirektion in Verbindung gesetzt.

Die betreffende Person war zuletzt am Donnerstag, dem 12. März im Landtag und hat am Sonntag, dem 15. März erste krankheitstypische Symptome an sich wahrgenommen.

Laut einer ersten Einschätzung des Landesgesundheitsamtes liegt damit der letzte Kontakt im Landtag mehr als 48 Stunden vor dem Eintreten der Symptome und eine Ansteckung anderer Personen ist sehr unwahrscheinlich. Auch wird der Landtag von daher nicht betroffen sein, wenn Kontaktpersonen der Kategorie I und II ermittelt werden.

Der Abgeordnete Brauer hat den Landtag seit dem 12. März nicht mehr betreten und nahm auch in den Folgetagen an keinen Veranstaltungen oder Sitzungen des Landtags oder seiner Fraktion teil.

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema