Pressemitteilung

25.September 2019 - Landwirtschaft / Naturschutz

Nachdem sich die CDU-Fraktion im Landtag nach anfänglichem Lob für das „Volksbegehren Artenschutz“ nun doch zu einer ablehnenden Haltung durchgerungen hat, fordert der agrarpolitische Sprecher der FDP/DVP-Fraktion, Klaus Hoher, auch eine klare Ansage zum sogenannten „Agrarpaket“ der Bundesregierung:

„Dass die CDU-Fraktion sich nun endlich zu einem klaren ‚Nein‘ zum Gesetzentwurf des Volksbegehrens durchgerungen hat, obwohl ihr Fraktionsvorsitzender in einer Pressemitteilung vom 26. Juni dieses Jahres noch seine Unterstützung ausgesprochen hatte, begrüße ich. Ich erwarte jetzt allerdings auch, dass die CDU Baden-Württemberg sich mit voller Kraft für Nachbesserungen am gemeinsamen Agrarpaket von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) einsetzt. Denn ob die produktions- und eigentumsfeindlichen Daumenschrauben in Landschaftsschutzgebieten und Natura-2000-Gebieten durch ein Volksbegehren kommen, oder durch die schwarz-rote Bundespolitik, ist den baden-württembergischen Landwirten herzlich egal. Wir reden hier immerhin über ein Drittel der Landesfläche Baden-Württembergs.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

21.01.2020 - Posted in:Landwirtschaft

Hoher: Hauk sorgt mit Eckpunktepapier selbst für Bürokratieaufbau

FDP warnt vor neuen Dokumentations- und Kontrollpflichten nach Volksbegehren Zur Warnung des Landwirtschaftsministers vor den Folgen der Bürokratie für die…
16.10.2019 - Posted in:Naturschutz

Karrais: Artenschutz muss durch Innovationen in Landwirtschaft vorangebracht werden

Zur Debatte über das Volksbegehren Artenschutz und das von der grün-schwarzen Landesregierung vorgelegte Eckpunktepapier für einen Kompromiss erklärt der Sprecher…
15.10.2019 - Posted in:Naturschutz

Hoher: Grün-Schwarz muss endlich Investitionen in umweltfreundliche Agrartechnik in Fokus rücken

Zur grün-schwarzen Einigung, einen Alternativentwurf zum Gesetzentwurf des Volksbegehrens Artenschutz auszuarbeiten, erklärte der agrarpolitische Sprecher der FDP/DVP-Fraktion, Klaus Hoher: „Es…
25.09.2019 - Posted in:Landwirtschaft/ Naturschutz

Hoher: Nach „Nein“ zu Volksbegehren erwarte ich auch klare Ansage der Landes-CDU zu Klöckner-Schulze-Paket

Nachdem sich die CDU-Fraktion im Landtag nach anfänglichem Lob für das „Volksbegehren Artenschutz“ nun doch zu einer ablehnenden Haltung durchgerungen…
22.08.2019 - Posted in:Naturschutz

Hoher: Volksbegehren offenbart Entfremdung der Stadtbevölkerung von Land- und Forstwirtschaft

Der agrarpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Klaus Hoher, hat anlässlich des „Volksbegehrens Artenschutz“ vor einer zunehmenden Entfremdung der Stadtbevölkerung von…
14.08.2019 - Posted in:Naturschutz

Hoher: Grün-Schwarz muss zügig Alternativentwurf zu Volksbegehren vorlegen

Anlässlich der Entscheidung des Innenministeriums über den Antrag zum sogenannten „Volksbegehren Artenvielfalt“ des Aktionsbündnisses „Pro Biene“ erklärt der Sprecher für…
06.08.2019 - Posted in:Landwirtschaft

Hoher: Hauk soll digitale Präzisionslandwirtschaft endlich von Gebühren befreien

Anlässlich des angekündigten Aktionsprogrammes zur Verringerung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln hat der agrarpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Klaus Hoher, Grün-Schwarz…
05.06.2019 - Posted in:Ländliche Räume/ Naturschutz

Hoher: Grün-Schwarz soll Naturparks mehr fördern

In einer Landtagsdebatte über die Zukunft der sieben baden-württembergischen Naturparks hat der Sprecher für den Ländlichen Raum, Klaus Hoher, höhere…
08.05.2019 - Posted in:Landwirtschaft

Hoher: CDU-Agrarpolitiker sollen bei steuerfreier Risikoausgleichsrücklage endlich liefern

In einer Landtagsdebatte über Witterungsschäden und Risikomanagement in der Landwirtschaft hat der agrarpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Klaus Hoher, die…
08.04.2019 - Posted in:Naturschutz

Hoher: Landesregierung muss Tierschutzbeauftragter mehr „Beinfreiheit“ lassen

Anlässlich einer Debatte über die Bilanz der 2012 eingeführten Stelle einer Landesbeauftragten für den Tierschutz hat der tierschutzpolitische Sprecher der…