Pressemitteilung

17.Oktober 2019 - Schule

Im Zusammenhang mit einer aktuellen Debatte auf Antrag der Fraktion der SPD mit dem Titel „Die Schulsozialarbeit weiter ausbauen und an der Drittelfinanzierung festhalten“ sagte der sozialpolitische Sprecher der FDP/DVP Landtagsfraktion Jürgen Keck:

„Der Ausbau der Schulsozialarbeit ist erfreulich im Sinne derer, die davon profitieren. Der Anstieg der Schulsozialarbeit auf rund 2.700 tätige Personen und fast 30 Millionen Euro Landeszuschuss sind aber auch Ausdruck des Problemdrucks, der heute auf den Schulen lastet und die kommunalen Haushalte belastet. Denn die Stadt- und Landkreise sind Träger der Kosten, an denen sich das Land zu einem Drittel beteiligen wollte. Deshalb fordert der Städtetag einen Landeszuschuss von über 50 Millionen Euro. Die Schulsozialarbeit ist nicht die einzige Säule der Unterstützung im Schulsystem. Es braucht eine umfassende Präventions- und Beratungsstrategie. Das bedeutet, vor Ort die passenden Beratungs- und Unterstützungsangebote aus Schulpsychologen, Schulsozialarbeitern und Beratungslehrern zu ermöglichen. Die Schulpsychologen müssen endlich von Verwaltungsaufgaben entlastet werden, damit sie mehr Kapazitäten für ihre Kernkompetenzen haben. Das sind die Dinge, worüber sich Land und Kommunen verständigen müssen, um das Gesamtsystem zur weltbesten Bildung zu entwickeln, auch was den nicht-pädagogischen Bereich anbelangt.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

24.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Es darf keine weitere Legislatur-Periode vergeudet werden

moodle-Störungsmeldungen sind Beleg dafür, dass die grün-schwarze Landesregierung den Entwicklungen hinterherläuft   Zur dpa-Meldung „Erneut Störung bei Moodle - Ministerium…
15.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Plädieren für einen Schulfrieden in der G8-/G9-Frage

FDP/DVP Fraktion fordert dazu auf, zügig eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 möglich zu machen. Zur Umfrage der Arbeitsgemeinschaften der…
08.02.2021 - Posted in:Schule

Rülke und Kern: Kultusministerin bekommt eine stabile digitale Basis für den Fernunterricht wohl einfach nicht hin

Karte des Online-Magazins „Netzwelt.de“ zeigt heute erneut zahlreiche eingegangene Störungsmeldungen bezogen auf die Lernplattform „Moodle“ an. Zu den erneut eingegangenen…
04.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Beim dezentralen Lernen sind die individuelle und die soziale Dimension zu berücksichtigen

FDP/DVP Fraktion steht Formen dezentralen Lernens grundsätzlich offen gegenüber, wenn sie unter staatlicher Schulaufsicht und in Verantwortung der Lehrerinnen und…
03.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Wir wollen der Bildung wieder Priorität geben

Eisenmannsche Qualitätsbilanz besteht leider zu einem Gutteil in einem leeren Versprechen – FDP/DVP Fraktion setzt sich für einen Kraftakt für…
01.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Wie lange müssen die Schulen noch auf eine stabile Basis fürs digitale Lernen warten?

‚Netzwelt.de‘ berichtet über erneute zahlreiche Störungsmeldungen zur Lernplattform ‚Moodle‘ am heutigen Vormittag. Zur Information des Online-Magazins ‚Netzwelt.de‘ über erneute zahlreiche…
01.02.2021 - Posted in:Schule

Rülke: Niemandem die Notbetreuung vorenthalten, der diese braucht, um arbeiten zu können

Grüne wollten zuletzt noch die Schulen öffnen und stellen plötzlich Notbetreuung in Frage. Zur Diskussion um schärfere Kriterien für die…
28.01.2021 - Posted in:Schule

Rülke: Machtkampf bei Grün-Schwarz noch schlimmer als Führungsstreit beim VfB Stuttgart

Forderung nach vernünftigem Umgang und nachvollziehbarem Konzept. „Minister Lucha und Ministerin Eisenmann streiten wie die Kesselflicker und kommen ihrer Aufgabe…
27.01.2021 - Posted in:Schule

Kern: Chancen der digitalen Bildung auch über die Pandemie hinaus sichern

FDP/DVP Fraktion schlägt vor, 500 Millionen Euro aus Landesmitteln bereitzustellen und einen Digitalpakt 2.0 zwischen Bund, Ländern und Kommunen zu…
27.01.2021 - Posted in:Schule

Rülke: Landesregierung will keine Debatte über späte Verkündung der Schulöffnungen

Ergebnis von Konzeptionslosigkeit und Zerstrittenheit. Dr. Hans-Ulrich Rülke beantragte als Vorsitzender der FDP/DVP Fraktion, angesichts der Ankündigung der Kultusministerin und…