Pressemitteilung

26.Januar 2021 - Schule
Dr. Timm Kern

Verpflichtung, eines der drei studierten Fächer im Referendariat zu streichen, hätte bedeutet, eine Leistung umsonst erbracht zu haben, und die Einsatzmöglichkeiten begrenzt.

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg entschied, dass Referendarinnen und Referendare, die ihr Referendariat am 01.02.2021 beginnen und für die Sekundarstufe 1 nach der alten Prüfungsordnung „PO 11“ studiert haben, ihr Referendariat mit drei Fächern durchführen können. Dazu sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP/DVP-Landtagsfraktion, Dr. Timm Kern:

 „Wir freuen uns über die Entscheidung des VGH und danken dem VBE, dass er das Anliegen der betroffenen angehenden Referendarinnen und Referendare so beharrlich verfolgt hat. Die Verpflichtung, eines der drei Fächer im Referendariat zu streichen, hätte nicht nur für die Betroffenen bedeutet, eine Leistung umsonst erbracht zu haben. Vielmehr wären auch ihre späteren Einsatzmöglichkeiten als Lehrkräfte begrenzt worden – zum Nachteil ihrer zukünftigen Schulen. Die Gerichtsentscheidung bestätigt auch die Haltung der Vertreter der Studierenden, Verbände und Institutionen, darunter auch die FDP/DVP Fraktion, die auf die Problematik aufmerksam gemacht und zur Erarbeitung einer Lösung aufgerufen haben.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

21.05.2021 - Posted in:Radverkehr/ Schulbildung/ Schule/ Straßenverkehr/ Verkehr

Jung: Verkehrserziehung von Kindern stärken

Sicherheit ganzheitlich angehen Im Zusammenhang mit der heutigen Pressekonferenz des Verkehrsministers Hermann zur Kampagne „Vorsicht.Rücksicht.Umsicht“ für mehr Radverkehrssicherheit sagte der…
11.05.2021 - Posted in:Berufliche Bildung/ Schulbildung/ Schule

Kern: Handlungsbedarf bei der Bekämpfung von Gewalt gegen Lehrkräfte

Zahlen des VBE machen auf bedrückende Weise deutlich, wie fragil der Frieden an den Schulen gerade ist Zu den Ergebnissen…
07.05.2021 - Posted in:Berufliche Bildung/ Digitalisierung/ Schulbildung/ Schule

Kern: Einschätzung des Datenschutzbeauftragten zu inakzeptablen Risiken bei Bildungsplattform ist alarmierend

Anspruch der grün-schwarzen Koalitionäre, „bundesweit Vorreiter einer digital unterstützten Bildung“ werden zu wollen, bleibt frommer Wunsch Zur heutigen Pressemitteilung des…
03.05.2021 - Posted in:Schulbildung/ Schule

Kern: Geplante Abschaltung von über 2000 schulischen Webauftritten kommt überraschend und zur Unzeit

Zur geplanten Abschaltung von über 2000 schulischen Webauftritten durch das Hochschulnetzwerk BelWü sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Dr.…
28.04.2021 - Posted in:Schule

Kern: Prüfen, ob der Malus der Maske für die diesjährigen Absolventen entfallen kann

Konzentriertes Arbeiten mit einer Maske über mehrere Zeitstunden hinweg erscheint schwer vorstellbar. Zu den geplanten Regeln des Kultusministeriums bei Abitur-…
23.04.2021 - Posted in:Schulbildung/ Schule

Kern: Es droht neuer Software-Fehlgriff aus dem Kultusministerium

Müssen auf landeseigene Lösungen setzen, die gleichermaßen verlässlich und datenschutzkonform sind. Zu dem «historischen» Bündnis der gesamten Schulgemeinschaft gegen eine…
21.04.2021 - Posted in:Schule

Kern: Man muss das Rad bei der Nachhilfe nicht neu erfinden, wo funktionierende und flächendeckende Angebote privater Anbieter existieren

Gutscheinmodell für Nachhilfe kann schnell bei der Aufarbeitung von Wissenslücken helfen.   Zur Meldung, dass die Nachhilfeschulen sich in der…
14.04.2021 - Posted in:Schule

Kern: Auf Maskenpflicht während der Abschlussprüfungen verzichten

Für die Prüfungen müssen ohnehin Vorkehrungen zur Einhaltung des Abstandsgebots getroffen werden – Bei einer zusätzlichen Testpflicht müsste das Ergebnis…
24.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Es darf keine weitere Legislatur-Periode vergeudet werden

moodle-Störungsmeldungen sind Beleg dafür, dass die grün-schwarze Landesregierung den Entwicklungen hinterherläuft   Zur dpa-Meldung „Erneut Störung bei Moodle - Ministerium…
15.02.2021 - Posted in:Schule

Kern: Plädieren für einen Schulfrieden in der G8-/G9-Frage

FDP/DVP Fraktion fordert dazu auf, zügig eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 möglich zu machen. Zur Umfrage der Arbeitsgemeinschaften der…