Rülke: Grüne bevorzugen offenbar Zusammenarbeit mit Kommunisten

Verdacht liegt nahe, dass auch Südwest-Grüne Gelegenheit nutzen, sich mit Linkspartei zu verbünden – Der Vorsitzende der baden-württembergischen FDP/DVP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke, hat die Grünen scharf kritisiert. Es sei offensichtlich, dass sie in Nordrhein-Westfalen lieber mit der Partei „Die Linke“ statt mit der FDP zusammenarbeiten wollten.

Nach den Worten von Rülke wird deutlich, dass die Grünen eben keine bürgerliche Partei seien, sondern eine linke Kaderpartei. Die Grünen bevorzugten deutlich die bundesweit berüchtigten und chaotischen nordrhein-westfälischen Kommunisten. Mit Blick auf den Südwesten dränge sich der Verdacht auf, dass auch die baden-württembergischen Grünen keine Sekunde zögerten, wenn sie nach der Landtagswahl im Frühjahr 2011 die Gelegenheit hätten, sich mit den Kommunisten zu verbünden, sagte Rülke.

Als PDF Datei herunterladen

Mitteilung Nr. 523