Rülke: Wichtig ist schnelles und geordnetes Verfahren

Wen die CDU zum Nachfolger Oettingers vorschlagen wird, ist zunächst ihre Sache – Zur Ernennung von Ministerpräsident Günther Oettinger zum künftigen EU-Kommissar erklärt der Vorsitzende der FDP/DVP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke:

“Wen die CDU zum neuen Ministerpräsidenten vorschlagen wird, ist zunächst ihre Sache. Wichtig aus Sicht der Liberalen ist ein schnelles und geordnetes Verfahren. Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Handlungsfähigkeit der CDU/FDP-Regierungskoalition darf keinen Schaden nehmen.“

Als PDF Datei herunterladen

Mitteilung Nr.