Pressemitteilung

03.September 2015 - Schule

Aus Sicht des Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke, zeigt die Bildungsstudie, dass die grün-rote Gemeinschaftsschule eben kein Allheilmittel gegen Bildungsungerechtigkeit sei. Der Zusammenhang zwischen Herkunft und Bildungserfolg werde durch die Gemeinschaftsschule eben auch nicht aufgelöst. Wer für bessere Bildungschancen für Kinder aus prekären Verhältnissen kämpfe, der müsse bei der frühkindlichen Bildung, der Familien- und der Integrationspolitik ansetzen. Die Schulstruktur sei der falsche Hebel. Mit ihrer einseitigen ideologischen Fixierung auf die Gemeinschaftsschule sei die derzeitige Landesregierung dabei, die Stärken des baden-württembergischen Schulsystems zu beseitigen, ohne seine Schwächen bekämpfen zu können.

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

21.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Eine sichere Unterrichtsversorgung braucht eine langfristige Planung

Kultusministerin lässt grundlegende Maßnahmen vermissen – Verbesserung der Lehrer-Arbeitsbedingungen und Stärkung der schulischen Eigenverantwortung gefordert. Zur Information aus dem Kultusministerium,…
18.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Kretschmann soll sich entschuldigen und die Problemanzeigen des Philologenverbands ernst nehmen

Die Bildungspolitik der ehemaligen grün-roten Landesregierung von Ministerpräsident Kretschmann hat ein sehr gut aufgestelltes Bildungswesen in erhebliche Unruhe versetzt. Zur…
17.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Wenn es der Kultusministerin mit dem Qualitätsversprechen ernst ist, muss sie die Basis stärken

Grün-Schwarz zeigt sich auch bei den Grundschulen kaum zu aktivem Handeln fähig – FDP-Vorschläge stoßen bei der Koalition auf taube…
13.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Wenn wir ein erstklassiges Bildungswesen wollen, können wir uns keine zweitklassige Schulverwaltung leisten

Praxisorientierung in der Lehreraus- und Fortbildung droht ins Hintertreffen zu geraten -  Forderung nach Überprüfung der Schulverwaltung durch den Rechnungshof…
13.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Kultusministerin sollte besser auf die Praktiker als auf die Grünen hören

FDP/DVP Fraktion hat bereits im Jahr 2015 angeregt, über eine Wiedereinführung des zweijährigen Referendariats nachzudenken. Zur Meldung, dass die Grünen…
12.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Kultusministerin soll die Mahnungen des Philologenverbands nicht auf die leichte Schulter nehmen

Ein Gespräch allein genügt nicht – Eingehende Prüfung der Kritikpunkte des Philologenverbands gefordert. Zur Kritik des Philologenverbands an der Gemeinschaftsschule…
06.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Grün-Schwarz lässt die Hauptschulen im Regen stehen

Angekündigtes Programm zur Rettung der Haupt- und Werkrealschulen ist eine bittere Enttäuschung – Einsatzmöglichkeit eines „Avatars“ im Unterricht wird dagegen…
04.02.2020 - Posted in:Schule

Kern: Schule und Unterricht beruhen auf offener Kommunikation

Schulen brauchen Rechtssicherheit – Bereits im Jahr 2016 hatte die FDP/DVP Fraktion einen Gesetzentwurf für ein Vollverschleierungsverbot vorgelegt, den die…
30.01.2020 - Posted in:Schule

Kern: Kultusministerin erhält Gelegenheit, den von ihr festgestellten Fehler zu korrigieren

FDP-Gesetzentwurf zur Wiedereinführung einer verbindlichen Grundschulempfehlung wird ab März im Landtag beraten. Zur erneuten Feststellung der Kultusministerin, dass die Abschaffung…
28.01.2020 - Posted in:Schule

Kern: Mehrarbeits-Sammelaktion ist verzweifelte Notmaßnahme von Eisenmann

Wirksamkeit ist ungewiss. Zur Ankündigung der Einführung eines sogenannten „Vorgriffstundenmodells“ durch die Kultusministerin, mit dem Lehrerinnen und Lehrer mit Mehrstunden…