Pressemitteilung

11.Januar 2022 - Gesundheit

Rülke: Kretschmann soll doch mal einen Vorschlag zur konkreten Umsetzung der Impfpflicht machen

Er und die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gehören zu Maulhelden im Land.


Zur scharfen Kritik des Ministerpräsidenten Kretschmann an der absehbaren Verzögerung bei der Einführung einer allgemeinen Impfpflicht in Deutschland sagt der Vorsitzende der FDP/DVP-Fraktion, Hans-Ulrich Rülke:

„Anstatt kluge Ratschläge nach Berlin zu geben, soll Herr Kretschmann doch mal einen konkreten Vorschlag machen, wie eine Impfpflicht umgesetzt werden soll.

Kretschmann gehört zu den vielen Maulhelden im Land – wie übrigens auch die CDU/CSU-Bundestagsfraktion – die permanent lautstark eine Impfpflicht fordern, sich aber feige wegducken, wenn es um deren Ausgestaltung geht.

Das Kalkül ist durchsichtig: Man weiß ganz genau, dass eine Impfpflicht nicht funktionieren wird und will die Schuld dann der Bundesregierung in die Schuhe schieben.“