Pressemitteilung

24.Mai 2020 - Tourismus
Dr. Hans-Ulrich Rülke

Aktuelle Infektionszahlen lassen weitere Öffnungen zu.


Zur Meldung, wonach Tourismusminister Guido Wolf eine Perspektive für die noch geschlossenen Bäder und Wellnessbereiche fordert, sagte der Vorsitzende der FDP/DVP Fraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke:

„Dank zurückgehender Infektionszahlen ist es möglich, die aktuell weitgehend stillstehenden Bäder und Wellnessbereiche schrittweise wieder hochzufahren. Insofern unterstützt die FDP/DVP Fraktion die Forderung des Tourismusministers.

Andere Bundesländer wie Sachsen und Nordrhein-Westfalen haben den Bäderbetrieb bereits aufgenommen, andere ziehen in den kommenden Wochen nach. Der Ministerpräsident muss diesem Beispiel folgen. Wir fordern eine realistische Perspektive für die Bäder und Wellnessbereiche im Tourismusland Baden-Württemberg.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

11.05.2021 - Posted in:Kulturpolitik/ Tourismus

Schweickert: Unterscheidung zwischen Innen- und Außengastronomie ist praxisfern

Verordnung muss bereits jetzt Planungssicherheit für weitere Inzidenzwerte enthalten Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag…
06.05.2021 - Posted in:Soziales/ Tourismus

Schweickert: Koalition fehlt es an sachorientierten Lösungen

Zu dpa lsw - Pfingsturlaub im Südwesten? Sozialministerium verspricht Klarheit Öffnungen ausschließlich für Außengastronomie in der Praxis nicht zielführend Prof.…
10.03.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Volle Öffnung unter Hygienekonzepten muss schnell kommen

Gastronomie kann nur mit geöffneter Außengastronomie nicht überleben.   Zur Umfrage des DeHoGa, dass über 80% der Betriebe nur mit…
04.03.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Lockdown mit Zuckerguss

Geplante Öffnungen helfen der Branche nicht weiter, Unterstützungen werden weiter nötig sein.  Zu den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz für den Bereich…
16.02.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Wirtschaftsministerin sollte sich nicht hinter dem Bund verstecken sondern auf die FDP hören

Forderungen nach Öffnungskonzept vom Bund sind Wegschieben der Verantwortung.   Prof. Dr. Erik Schweickert, mittelstands- und tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP…
11.02.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Endlich wird das sinnvolle Instrument zur Rettung der Gastronomie verlängert

Kein Öffnungszeitraum in Sicht, Betroffene werden nun weiter vertröstet.   Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im…
04.02.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Was hilft eine Steuererleichterung, wenn kaum jemand etwas verkaufen darf?

Inzidenzen sinken erfreulicherweise stark, wo bleibt das versprochene Öffnungskonzept?  Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag…
28.01.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Landesregierung konterkariert eigenen Appell zu mehr HomeOffice

Weitere Belastung für Unternehmen, Hoteliers und Familien Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismus- und mittelstandspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag…
19.01.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Altmaier und Scholz als Pleitegeier unterwegs

Absehbar weitere Verzögerungen bei der Auszahlung kosten Existenzen und Arbeitsplätze. Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion, äußert…
17.11.2020 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Schnelle Hilfe und klarer Fahrplan nötig

Gestrige Diskussionen lassen Öffnungsperspektive in weite Ferne rücken. Zur gestrigen Ministerpräsidentenkonferenz und der heutigen Vorstellung von Tourismushilfen durch die Landesregierung…