Pressemitteilung

23.Juli 2020 - Mittelstand / Tourismus
Dr. Hans-Ulrich Rülke

Schausteller und Markkaufleute sind sowohl Wirtschaftszweig als auch Kulturgut.


Auf der Kundgebung von Schaustellerinnen und Schaustellern sowie Marktkaufleute am heutigen Donnerstag in Stuttgart haben sprachen der Vorsitzende der FDP/DVP Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Dr. Hans-Ulrich Rülke, sowie die wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion, Gabriele Reich-Gutjahr.

Rülke erklärte: „Die Landesregierung muss endlich klare Öffnungskriterien für Volksfeste und Weihnachtsmärkte nennen. Es ist zwar nachvollziehbar, dass es in Corona-Zeiten nicht uneingeschränkt Volksfeste und Großveranstaltungen geben kann. Aber es liegen kluge Vorschläge vor, wie sich ein Infektionsschutz mit Fahrgeschäften, Schaustellerbuden oder Essenständen verbinden lässt. Ich erwarte von der Landesregierung, dass sie hier endlich klare Kriterien nennt, bei welcher Infektionslage, unter welchen Auflagen und mit welchen Einschränkungen Feste und Weihnachtsmärkte wieder möglich sein können. Die Schausteller und Marktkaufleute haben es verdient, dass sie Planungssicherheit erhalten und eine Perspektive bekommen, wieder ihrem Beruf nachzugehen. Wir bei der FDP/DVP Fraktion werden dies nach wie vor konsequent von der Landesregierung einfordern“.

Reich-Gutjahr kommentierte: „Als Stuttgarter Abgeordnete liegt mir das Schicksal der Schausteller und Marktkaufleute besonders am Herzen. Denn die Schausteller, ihre Feste und Märkte sind nicht nur ein Wirtschaftszweig, sie sind auch Kulturgut und Unterhaltung erster Klasse. Es muss alles getan werden, um das Überleben dieser überwiegend familiären Betriebe zu sichern, nicht nur, weil wir auch in Zukunft noch Feste feiern wollen, sondern weil wir es den Menschen in dieser Branche schuldig sind.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

10.03.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Volle Öffnung unter Hygienekonzepten muss schnell kommen

Gastronomie kann nur mit geöffneter Außengastronomie nicht überleben.   Zur Umfrage des DeHoGa, dass über 80% der Betriebe nur mit…
04.03.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Lockdown mit Zuckerguss

Geplante Öffnungen helfen der Branche nicht weiter, Unterstützungen werden weiter nötig sein.  Zu den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz für den Bereich…
16.02.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Wirtschaftsministerin sollte sich nicht hinter dem Bund verstecken sondern auf die FDP hören

Forderungen nach Öffnungskonzept vom Bund sind Wegschieben der Verantwortung.   Prof. Dr. Erik Schweickert, mittelstands- und tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP…
11.02.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Endlich wird das sinnvolle Instrument zur Rettung der Gastronomie verlängert

Kein Öffnungszeitraum in Sicht, Betroffene werden nun weiter vertröstet.   Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im…
04.02.2021 - Posted in:Mittelstand

Schweickert: Ungenutzte Mittel am Ende der Laufzeit zur Kreditrückzahlung verwenden

Laufzeitverlängerung verdeckt nur den wahren Handlungsbedarf.   Prof. Dr. Erik Schweickert, mittelstandspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg,…
04.02.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Was hilft eine Steuererleichterung, wenn kaum jemand etwas verkaufen darf?

Inzidenzen sinken erfreulicherweise stark, wo bleibt das versprochene Öffnungskonzept?  Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag…
28.01.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Landesregierung konterkariert eigenen Appell zu mehr HomeOffice

Weitere Belastung für Unternehmen, Hoteliers und Familien Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismus- und mittelstandspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag…
19.01.2021 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Altmaier und Scholz als Pleitegeier unterwegs

Absehbar weitere Verzögerungen bei der Auszahlung kosten Existenzen und Arbeitsplätze. Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion, äußert…
18.01.2021 - Posted in:Mittelstand

Reich-Gutjahr: Unternehmen können selbst am besten über Sinn und Möglichkeiten von Homeoffice entscheiden

Pflicht zu Homeoffice darf nicht zu zusätzlicher Belastung der Wirtschaft führen. Gabriele Reich-Gutjahr, wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von…
15.01.2021 - Posted in:Mittelstand

Schweickert: Diese Regierung kann einfach keine Unterstützung der Wirtschaft

Wirtschaftsministerium lässt Unternehmen in kritischer Phase einmal mehr im Regen stehen.   Prof. Dr. Erik Schweickert, mittelstandspolitischer Sprecher der FDP/DVP…