Pressemitteilung

11.Februar 2021 - Tourismus
Prof. Dr. Erich Schweickert

Kein Öffnungszeitraum in Sicht, Betroffene werden nun weiter vertröstet.

 

Prof. Dr. Erik Schweickert, tourismuspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, erklärt zur Pressemitteilung der Landesregierung zur Verlängerung des Stabilitätsprogramms Corona für die Gastronomie und Hotellerie:

„Die Landesregierung hat sich nun endlich dazu durchgerungen, den Gastronomen das gute Programm der Stabilisierungshilfe aus dem Herbst wieder anzubieten. Die FDP fordert dies schon seit dem Jahreswechsel.

Hintergrund ist sicher auch, dass noch viele Mittel aus den eigentlich bewilligten Geldern zur Verfügung stehen, die damit wieder sinnvoll fließen können, wenn auch nur als subsidiäre Hilfe zur Überbrückungshilfe III. Nachdem sich jetzt seitens der Kanzlerin und der Ministerpräsidenten bis Mitte März keine Öffnungsperspektive andeutet, war dies dringend nötig.“

Als PDF Datei herunterladen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

19.05.2020 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Wieder eine Woche verschenkt

Jeden Tag geben Unternehmen auf, die bei schneller Hilfe überleben könnten. Zu den heute wiederum im Kabinett nicht beschlossenen Soforthilfen…
16.07.2019 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Stirbt das Gasthaus, stirbt das Dorf

Zur Vorstellung der Tourismuskonzeption der Landesregierung erklärt der tourismuspolitische Sprecher der FDP/DVP-Landtagsfraktion Prof. Dr. Erik Schweickert: „Es ist gut, dass…
10.07.2019 - Posted in:Tourismus

Schweickert: Wer Kurort ist, sollte dies auch aufs Schild schreiben können

Zur ersten Lesung des Gesetzentwurfs der Landesregierung zur Neufassung des Kur- und Erholungsortegesetzes erklärt der tourismuspolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion,…