Foyer Liberal: DIGITAL FIRST – LERNEN SECOND?

30. Juni 2018 - 10:00 Uhr

Konrad-Adenauer-Straße 3, Stuttgart

Die Welt verändert sich rasant. Wer weiß schon, welche Berufe unsere Kinder in Zukunft ergreifen werden?

Eins ist allerdings klar: Sie brauchen schon heute weltbeste Bildung. Für uns Freie Demokraten steht das Ziel weltbester Bildung für jede Schülerin und jeden Schüler im Vordergrund. Deshalb fordern wir, dass die Möglichkeiten der Digitalisierung zum Zwecke der Bildung und Förderung genutzt werden. Außerdem müssen vielfältige Kompetenzen, die weit über die Fähigkeit zum Bedienen einer Software hinausgehen, vermittelt werden. Diese sind notwendig, um zukünftige Herausforderungen und Probleme erfolgreich meistern zu können. Hierfür brauchen wir qualifizierte Lehrkräfte, die über Fachkenntnisse und Methoden verfügen. Lehrer können und sollen selbstverständlich nicht durch digitale Endgeräte ersetzt werden. Wir wollen das Zusammenspiel analoger und digitaler Instrumente für das Ziel weltbester Bildung fruchtbar machen. Um die Chancen der Digitalisierung nutzen zu können, braucht es sowohl eine umfassende Modernisierung der technischen Infrastruktur von Schulen als auch eine Überprüfung von Lehr- und Lernmitteln sowie Bildungsplänen. Es gilt, bewährte und digitale Lehrmethoden sinnvoll zu verbinden.

Unsere Kinder arbeiten morgen in Berufen, die wir heute noch gar nicht kennen. Wie wir sie dafür stark machen, das wollen wir mit Expertinnen und Experten – aber vor allem auch mit Ihnen diskutieren.

Das Foyer liberal ist öffentlich und alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Ihr Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL

Link zur Einladung mit Programm: Digital first – lernen second Einladung

KinderbetreuungFür Kinder ab 3 Jahren ist eine kostenfreie Kinderbetreuung vorhanden. Bitte melden Sie Ihr Kind dazu bis zum 18.06.2018 verbindlich an.

Kontakt: FDP/DVP-Fraktion veranstaltungen@fdp-dvp-fraktion.de

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.